Kreisseniorenrat Bodenseekreis

Bürgerschaftliches Engagement

Ohne das ehrenamtliche Engagement vieler tausender Menschen wäre das Miteinander im Kreis um Vieles ärmer. Damit das Ehrenamt sich gegenseitig bestärken und voneinander lernen kann, hat das Landratsamt das „Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bodenseekreis“ gegründet. Alle im sozialen Sektor tätigen Gruppen finden hier ein Forum, gemeinsam Fragen anzugehen, diese an zuständige Stellen weiterzugeben und mit entsprechender Stimmkraft auftreten zu können.

Der Kreisseniorenrat ist Mitglied des Netzwerks und mit 2 Personen im Steuerungsorgan des Netzwerks vertreten, um dort die Interessen der Seniorinnen und Senioren zu vertreten und sich aktiv einzubringen.

Aktuelle Themen in diesem Netzwerk sind derzeit: Schaffung einer zentralen Internetplattform, in der sich Mitglieder des Netzwerks austauschen und interessierte Bürgerinnen und Bürger sich erkundigen können, ob und wo eine Nachfrage nach ehrenamtlicher Tätigkeit besteht oder Institutionen ihren Bedarf nach ehrenamtlichen Helfern anmelden können und vieles andere mehr. Außerdem soll das brisante Thema „Monetarisierung des Ehrenamts“ (also ob und in welchem Umfang die ehrenamtliche Tätigkeit vergütet werden sollte) ebenso behandelt werden wie z.B. Weiterbildungsmöglichkeiten für bürgerschaftlich Engagierte.

Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Auf Initiative der Servicestelle BE bei der Sozialplanung am Landratsamt neu entstanden ist im Juni 2014 das „Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bodenseekreis“, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die vielgestaltigen Aufgaben, Fragen und Möglichkeiten rund um die Problematik „Ehrenamt“ quer durch alle Alters- und Lebensbereiche zu unterstützen,  die Übernahme ehrenamtlicher Aufgaben interessant zu machen, einen fachlichen Austausch zu ermöglichen und Hemmschwellen abzubauen. Der Kreisseniorenrat ist mit Eduard Miller aktiv vertreten in der „Netzwerk-Steuerungsgruppe“ und zunächst im „Arbeitskreis Monetarisierung“.

 

Kontaktperson des Kreisseniorenrates:

Eduard Miller
Tettnang, Schöneckstraße 33/4,
Tel. 07542 7016
mail: eddy_miller@t-online.de